FANDOM


Xeperos Septime
XeperosSeptime.png

Rasse

Mensch (Werdovah)

Volk

Nord

Titel

König von Schwarzmarsch

Familie

keine Lebenden

Zugehörigkeit

Himmelsrand

Schwarzmarsch

Waffen

Armbrüste Dolche Schwerter Bogen Klauen Zähne

Magie Künste

Nekromantie Zerstörung Wiederherstellung Beschwörung

Lebensziel

Abschaffung der kompletten Kontrolle durch das Kaiserreich um es auf Cyrodiil zu beschränken

Xeperos Septime ist ein männlicher Nord aus Falkenring. Er ist sehr leicht reizbar und wenn er sich etwas in den Kopf setzt, macht er so lange weiter, bis er erreicht was er wollte. Außerdem ist er sehr loyal und kämpferisch. Nachdem er sich in der Diebesgilde ein hohes Ansehen erarbeitete wurde er durch Bestechung der Jarl von Rifton. Er ist weder ein Anhänger des Kaiserreichs noch der Sturmmäntel. Obwohl ehr die Herrschaft des Kaiserreich verabscheut und ihre Eroberungspläne versucht zu verhindern beschützt er aber gerne die Kaiserfamilie, da er schon, bevor sie an die Macht kamen, ein Freund von ihnen war. Er kämpft mit seinen Armbrüsten "Drachenfeuer" und "Frostflamme". Er beherrscht in menschlicher Form (zu seiner anderen Form kommen wir später) zwei Thu'ums: Unerbittliche Macht und Feueratem. Er besitzt eine Narbe von einer Klaue über dem Auge, die er von Nekyn, dem Adoptivsohn vom Kaiserpaar, bekam. Er hofft darauf, dass sein Antrag auf Legalisierung von "Skooma" und "Balmora Blau" in Rifton bestätigt wird von Kaiser und Kaiserin. Er liebt Skooma seit er Nekyn in Torval, der Hauptstadt von Elsweyer, besuchte. Dort bekam er auch die Narbe als Nekyn im Mondrausch war. Er ist ein guter Kletterer und Schütze und hat die Kaiserin bereits einmal vor dem Tod gerettet. Nachdem Alduin besiegt wurde erlangte Xeperos eine neue Kraft. Eines Nachts tauchte Akatosh in seinen Träumen auf und sagte ihm, dass er einen Teil der Kraft von Alduin nun besäße. Als er wieder aufwachte war er plötzlich in einer Festung in Schwarzmarsch. Die Festung sah aus wie nach einem Drachenangriff. Er reiste wieder nach Rifton und dachte nicht weiter darüber nach. In den folgenden Träumen trainierte Akatosh ihn darin sich in einen Drachen zu verwandeln. Außerdem erfuhr er, dass er nur durch Magie und Drachenkrallen und -zähne verwundbar ist. Nach diesen Nächten konnte er außerdem den Drachenschrei "Meteorschauer". Bekannt ist er nun auch unter dem Namen "Werdovah". Seit den Ereignissen mit Akatosh hat er auch seine Drogensucht im Griff. Er verließ Rifton und ging in die Magier Universität in Imardin. Nachdem er das erste Jahr vollendet hatte, verließ er die Universität wieder und reiste nach Schwarzmarsch.Er machte sich einen Namen in Schwarzmarsch und übernahm dieses. Xeperos lebt nun in Kleinmottien, der neuen Hauptstadt von Schwarzmarsch. Nach einiger Zeit zog Rose zu ihm, weil sie die Uni vor ihm verließ und keine Unterkunft fand. Er betreibt Nekromantie in den Katakomben unter seinem Palast. Sein Palast besitzt 50 Wohnräume, einen Thronsaal und einen großen Garten mit Zugang zum argonischen Wald. In seinem Palast leben er, Rose und seine 30 Dienerinnen und 5 Köche. Er trainiert Lily/Jassi und Kommandant Water in Magie. Außerdem trainiert er sie in Faustkampf, weil der Kaiser ihr (aus privaten Gründen) die Waffen abnahm.

lg Xeperos Septime

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki