FANDOM


"Schön, dass du kommen konntest", begrüßte die Blonde ihre Besucherin. "Mir ist manchmal so langweilig in letzter Zeit. Stephen lässt mich kaum noch aus dem Haus."

Die andere Frau trat mit blitzenden, grünen Augen ein. "In zwei Monaten hast du das hinter dir. Spätestens." Sie wusste nicht, dass ihr spätestens eine große Bedeutung haben würde. Ihr Besuch bei der guten Freundin war kein reiner Höflichkeitsbesuch, sie hatte sowohl eine Neuigkeit als auch ein paar Fragen. Sie beschloss, mit der Neuigkeit zu beginnen, um die Stimmung nicht vorher schon zu verderben, wenn sie zu fragen anfing.

Sie folgte der Blonden durch einen Flur, der nur spärlich dekoriert war, in einen Wohnraum, wo bereits ein Tisch gedeckt war. Sie setzte sich auf einen der Stühle und beobachtete, wie die andere Frau das Essen ins Zimmer holte. Als sie sich hingesetzt hatte, bedachte ihr Gegenüber sie mit einem ernsten Blick, in den sich ein leises Lächeln schlich.

"Ich muss dir etwas sagen." Die Blonde schaute sie erschrocken an, aber der Gesichtsausdruck der anderen ließ sie schnell aufatmen. "Ich bin auch schwanger." Diese vier Worte wirkten Wunder. Die junge Frau sprang auf und warf sich in die Arme der anderen, wobei ihre Bewegungsfreiheit durch den beträchtlichen Umfang ihres Bauches deutlich eingeschränkt war.

"Das ist toll!" Außer Atem setzte sie sich wieder. "Wir sollten essen. Stephen hat das mitgebracht. Das tut er andauernd, ich muss mir gar nicht mehr die Mühe machen, zu kochen."

Die Grünäugige griff nach der Gabel, die neben dem Teller lag und begann zu essen. Es schmeckte gut und ein wenig merkwürdig, so schmeckte mittlerweile alles, was sie aß, wenn sie hier zu Besuch war. Sie wüsste nur zu gerne, was darin war.

Nach einiger Zeit schaute sie wieder auf. "Und noch etwas: Ich habe ein paar Fragen an dich…" Ihr Gegenüber versteifte sich sofort. "Worum geht es?"

"Ich habe das Gefühl, du verbirgst etwas. Nicht nur du, auch Stephen und erst recht…"

"Du solltest gehen." Ein Klang von Angst hatte sich den Tonfall der Blonden gemischt. "Und, wenn es möglich ist, solltest du auch nicht so schnell wiederkommen."



••••••••••••••••••••••

Wenn ihr Lust dazu habt, könnt ihr ja schon mal darüber nachdenken, wer diese Personen sind. Eine davon kennt ihr aus den Chroniken-der-Unterwelt-Büchern.

Glg, DasRoseIch bin nicht verrückt, das sieht wirklich nur so aus!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki